Mehr Einnahmen in der Rente

Vermögensaufbau für die Rente. Mehr Geld im Alter haben – dazu muss man natürlich selber vorsorgen, um nicht im Alter auf den Staat angewiesen zu sein… Altersarmut weit weit weg aus dem Wortschatz befördern.

Investieren ist wichtig… damit sollte man so früh wie möglich starten.

Der Staat

Ganz wichtig ist es, dass man sich nicht auf den Staat verlässt. Ein typischer Beitragszahler (45 Beitragsjahre) erhält mittlerweile nur noch 48 Prozent des aktuellen Durchschnittseinkommen ausbezahlt.

Die Frage wäre nun … wenn du morgen in den wohlverdienten Ruhestand gehen würdest, genügen dir 48 Prozent vom aktuellen Einkommen? Gehen wir davon aus, du verdienst 2.200 Euro (dieses Gehalt wäre im Juni auf dem Konto – zum letzten mal. Ab Juli bist du Rentner.) Im Juli sind es dann nur noch etwa 1.050€. Bummmm!

Sich nur auf den Staat zu verlassen, kann enorme Folgen mit sich bringen … Altersarmut!

Rentenlücke
Rentenlücke mit Dividenden schließen

Rentenlücke schließen

Diese Rentenlücke muss geschlossen werden. Geeignet sind hier natürlich Aktien, ETFs und auch Immobilien. Investieren und Geduld mitbringen!!!

Beispiel: Ich habe mit einer Investmentsumme von 500 Euro im Schnitt gerechnet. Das sind von 2.500 Euro 20 Prozent. Im Normalfall kann zu Beginn auch weniger investiert werden (etwa 15-20 Prozent vom Einkommen)… das Gehalt wird in der Regel im fortgeschrittenen Alter immer höher!

Wenn man mit 25 Jahren anfängt zu investieren (ca. 500 Euro monatlich in Aktien oder ETFs) so werden daraus etwa 1,2 Millionen Euro (7 Prozent Rendite p.a.) Vermögen mit 65 Jahren. Zudem gibt es dann auch jährlich eine ordentliche Summe an Dividenden. Diese Dividenden schließen die Rentenlücke.

Deswegen ist es ganz wichtig mit dem Investieren so früh wie möglich zu beginnen, sei die Sparplan-Summe auch noch so klein.

Fazit

Vermögen lässt sich mit Geduld, Zeit und einer soliden Auswahl an Aktien aufbauen! Deswegen … so früh wie möglich mit dem Investieren starten, damit sich der Zinseszins so richtig entfalten kann. Nur auf den Staat sich zu verlassen – wird nicht gut gehen! Die Finanzen selbst in die Hände nehmen.

OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit  Depotwechsel_728x90

Keine Anlageempfehlung – nur meine eigene persönliche Meinung! Faustregel: vor jedem Kauf sich mindestens eine Stunde mit dem Unternehmen beschäftigen!

„Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten und schauen Sie die Papiere nicht mehr an. Nach vielen Jahren werden Sie sehen: Sie sind reich.“ (Andre Kostolany)

Comments (1)

Leave a comment

Finanz-Kroko Newsletter


(Ausführliche Newsletter-Infos & Datenschutz)