ETF Portfolio – Status März 2018

Heute zeige ich euch mal den aktuellen Status – Ich investiere monatlich 262,50 Euro in einen ETF-Sparplan.

In diesem Abschnitt will ich euch den aktuellen Stand meines Portfolios aufzeigen – in dem ich monatlich 262,50 Euro in ETFs bespare. So … was hat sich denn nun getan und wie hat es sich entwickelt? Ich bespare es nun bereits seit über sechs Monaten – und es hat sich bisher positiv entwickelt.

ETF Sparplan Status – März 2018

In meinem Depot (comdirect) befinden sich demnach folgende ETFs:

  • 17,521 (16,179) MSCI World (+1,342)
  • 8,328 (7,491) Stoxx 600 (+0,837)
  • 6,811 (6,303) Nasdaq 100 (+0,508)
  • 9,272 (9,272) TecDax (+/- 0)
  • 12,859 (11,35) MSCI Emerging Markets (+1,509)
  • 2,872 (2,386) MSCI Pacific (+0,486).
  • Schwellenländer
  • Europa
  • Welt
  • USA Technologie
  • Deutschland Technologie
  • Pazific / Japan

Zurzeit stehe ich bei einem Gewinn von ca. 84,93 € (3,08%). Da ich aber langfristig sparen möchte, ist das kein wichtiger Hinweis von mir, den mache ich nur Vollständigkeitshalber. Im April werden dann weitere 262,50 Euro im Durchschnitt folgen.

Historische Daten (Gewinn – Status):

  • Oktober 2017: 24,37 Euro (2 %)
  • November 2017: 57,44 Euro (3,34 %)
  • Dezember 2017: 53,15 Euro  (2,67 %)
  • Januar 2018: 122,75 Euro (5,48 %)
  • Februar 2018: 82,26 Euro (3,28%)
  • März 2018: 84,93 Euro (3,08%)

Mein Kaufwert ist nun auf 2.757,78 € angestiegen. Mein Depot hat sich positiv entwickelt und steht heute bei 2.842,71 Euro.

Da mein ETF-Aktiensparplan immer zum 7. des Monats die Wertpapiere kauft, konnte ich in diesem Monat fast bei allen Wertpapieren etwas günstiger einkaufen. Die ich grün markiert habe, sind die Wertpapiere wo ich diesen Monat mehr erhalten habe als letzten Monat für das gleiche Geld.

Hier einmal ein Screenshot von meinem Depot bei der Comdirect. Darauf könnt ihr alles schön auf einen Blick nochmal sehen. Den Bestand der ETFs, den Wert und die jeweiligen Stückzahlen mit den aktuellen Kurswerten:

Fazit zum Status – März 2018

Im März konnte ich teilweise noch etwas günstiger einkaufen als März. Was mich natürlich sehr gefreut hat. Der Nasdaq und der TecDax laufen bisher am besten. Aber auch der Schwellenländer ETF ist mit 3% im Plus ganz passabel. Wie schaut es bei euch aus?

Die beiden schwersten Sachen an der Börse sind, einen Verlust hinzunehmen und einen kleinen Profit nicht zu realisieren. (André Kostolany)

Verwandte Beiträge

Leave a comment