ETF Sparplan Status – Juni 2018

Heute zeige ich euch mal den aktuellen Status – Ich investiere monatlich 262,50 Euro in einen ETF-Sparplan. Im Mai gab es eine Änderung im ETF Portfolio. Mehr dazu in einem extra Beitrag: Ich ändere mein ETF-Portfolio. Das neue ETF Portfolio ist nun bei der Consorsbank.

In diesem Abschnitt will ich euch den aktuellen Stand meines Portfolios aufzeigen – in dem ich monatlich 262,50 Euro in ETFs bespare. So … was hat sich denn nun seit dem letzten Update getan und wie hat sich das ganze entwickelt? Mein erstes ETF-Portfolio, welches ich bei der comdirect sechs Monate bespart habe, habe ich durch einen neuen Sparplan bei der Consorsbank ersetzt. Mein alter ETF-Portfolio wird bei Comdirect gehalten und bleibt dort auch vollständig erhalten. Ich möchte diese beiden ETF-Portfolios von einander abgrenzen – um hier nach 6-7 Monaten das ganze vergleichen zu können.

ETF Sparplan Status – Juni 2018

In meinem Depot (comdirect) befinden sich demnach folgende ETFs:

  • 18,882 MSCI World
  • 9,156 Stoxx 600
  • 7,345 Nasdaq 100
  • 10,337 TecDax
  • 14,404 MSCI Emerging Markets
  • 3,357 MSCI Pacific
  • Schwellenländer
  • Europa
  • Welt
  • USA Technologie
  • Deutschland Technologie
  • Pazific / Japan

Das neue ETF-Portfolio … es ist aber kein reines ETF Portfolio. Ich investiere hier die geplanten 262,50 Euro für die nächsten 6-7 Monate in folgende Wertpapiere: Welt ETF Vanguard (182,50 Euro) und Berkshire Hathaway (80 Euro).

  • 4,88522 Welt ETF Vanguard
  • 0,94134 Berkshire Hathaway
Consorsbank ETF Status Mai 2018

Status – ETF-Sparplan

Zurzeit stehe ich bei einem unrealisierten Gewinn von ca. 148,52 € (4,9 %) beim ersten ETF-Sparplan bei der comdirect. Schauen wir uns auch mein neues Portfolio an, dort bin ich zurzeit im Minus und zwar mit -22,22 € (-4,23 %). Das heißt im nächsten Monat hoffe ich dadurch mehr Anteile kaufen zu können – wenn der Kurs weiter unten bleibt!.

Historische Daten (Gewinn – Status):

  • Oktober 2017: 24,37 Euro (2 %)
  • November 2017: 57,44 Euro (3,34 %)
  • Dezember 2017: 53,15 Euro  (2,67 %)
  • Januar 2018: 122,75 Euro (5,48 %)
  • Februar 2018: 82,26 Euro (3,28 %)
  • März 2018: 84,93 Euro (3,08 %)
  • April 2018: 47,56 Euro (1,57 %)
  • Mai 2018: 189,46 € [comdirect = 193,42 € (6,39%) // consorsbank = -3,96 € (-1,51 %)]
  • Juni 2018: 126,30 € [comdirect = 148,52 € (4,90%) // consorsbank = -22,22 € (-4,23 %)]

Mein Kaufwert ist bei der comdirect bei 3.028,53 € geblieben und bei der consorsbank auf 525 Euro gestiegen.

Schauen wir in den nächsten Monaten – ob meine Entscheidung richtig war auf einen neuen ETF-Sparplan mit nur einem ETF und einer Holding zu ändern. Das ganze lasse ich nun ca. 7 Monate laufen und dann kann man das gleiche mal vergleichen. Das Experiment ist es mir Wert.

comdirect-ETF-Status-Juni-2018

Hier einmal ein Screenshot von meinem Depot bei der Comdirect. Darauf könnt ihr alles schön auf einen Blick nochmal sehen. Den Bestand der ETFs, den Wert und die jeweiligen Stückzahlen mit den aktuellen Kurswerten. Bei der Consorsbank ist die Ansicht leider nicht so schön.

Fazit zum Status – Mai 2018

Nach 9 Monaten habe ich nun bereits über 3.500 Euro in ETFs investiert. Bisher bin ich mit dem Sparplan sehr zufrieden. Es ist ein langweiliges Investment (was aber auch so gewollt ist)!

Ich kann Ihnen nicht sagen, wie man schnell reich wird; ich kann Ihnen aber sagen, wie man schnell arm wird: indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden. (André Kostolany)

Verwandte Beiträge

Leave a comment