ETF Portfolio – Status Januar 2019 (Update 16)

Das ist das erste Update für mein ETF Portfolio in diesem Jahr. In diesem Beitrag zeige ich die Wertentwicklung des ETF-Depots von Januar 2019. Seit Oktober 2017 investiere ich monatlich 262,50 Euro in einen ETF-Sparplan. Im Mai 2018 habe ich mein ETF Portfolio geändert. Vorher hatte ich sechs unterschiedliche ETFs, nun habe ich einen All World ETF von Vanguard und einmal Berkshire Hathaway. Das alte ETF-Portfolio habe ich im letzten Monat aufgelöst und dafür eine Aktien für mein Depot erworben.

Ich habe zwei ETF Portfolios. Von Oktober 2017 bis April 2018 hatte ich die 262,50 Euro bei der Comdirect in sechs unterschiedliche ETFs bespart. Diese habe ich, wie bereits erwähnt aufgelöst und im letzten Monat in einzelne Aktien investiert. Seit Mai bespare ich nur einen ETF bei der Consorsbank – und das ist meiner Meinung nach auch völlig ausreichend. Ich brauche keine sechs unterschiedliche ETFs!

ETF Sparplan Status – Januar 2019

Wie teilt sich mein ETF-Portfolio auf (in Euro):

  • All World Vanguard
  • Berkshire Hathaway

Im Vanguard ETF enthalten (Portfolio in Prozent):

  • Nordamerika
  • Europa
  • Pazifik
  • Schwellenländer
  • Sonstige Länder

Das neue ETF-Portfolio … es ist aber kein reines ETF Portfolio. Ich investiere hier die geplanten 262,50 Euro in folgende Wertpapiere: Welt ETF Vanguard bekommt 69,5 Prozent (182,50 Euro) und Berkshire Hathaway 30,5 Prozent (80 Euro).

Derzeitige Zusammensetzung der Wertpapiere (Januar 2019):

  • Vanguard All World: 69,02 Prozent(1.573 €)
  • Berkshire Hathaway: 30,98 Prozent (706 €)

Zusammensetzung der Wertpapiere im Vormonat (Dezember 2018):

  • Vanguard All World: 68,22 Prozent(1.348 €)
  • Berkshire Hathaway: 31,78 Prozent (627 €)

Der Vanguard ETF ist im Januar ein Prozent mehr Wert als Berkshire Hathaway!

September 2018: 

  • 12,19 Stück (+2,42) Welt ETF Vanguard
  • 2,27 Stück (+0,42) Berkshire Hathaway

November 2018:

  • 17,32 Stück (+2,5) Welt ETF Vanguard
  • 3,12 Stück (+0,41) Berkshire Hathaway

Januar 2019 (aktuell):

  • 22,65 Stück (+3,32) Welt ETF Vanguard
  • 4,02 Stück (+0,45) Berkshire Hathaway

Oktober 2018:

  • 14,79 Stück (+2,6) Welt ETF Vanguard
  • 2,71 Stück (+0,44) Berkshire Hathaway

Dezember 2018:

  • 19,93 Stück (+2,6) Welt ETF Vanguard
  • 3,57 Stück (+0,45) Berkshire Hathaway
ETF Sparplan – Januar 2019 bei der Consors

COST AVERAGE EFFEKT

Die Consorsbank bietet hierzu eine schöne Grafik ein. Ich nehme mir hier wieder den Vanguard FTSE All-World ETF heraus. Mittlerweile habe ich neun mal die 182,50 Euro investiert.

Folgende Dividende wurden direkt wieder reinvestiert:

  • 10.07.2018 = 2,51 Euro ETF Dividende von Vanguard
  • 12.10.2018 = 4,79 Euro ETF Dividende von Vanguard
  • 11.01.2019 = 5,74 Euro ETF Dividende von Vanguard

Ich habe nun ca. 22,65 Stück bei einen Durchschnittseinkauf von 73,08 Euro erworben. Durchschnittseinkauf der letzten beiden Monate: 74,17 Euro in November und 73,31 in Dezember. Der Einstandkurs wird demnach seit einigen Monaten geringer.

Vanguard FTSE All-World - Status Januar 2019
Vanguard FTSE All-World – Status Januar 2019

Vanguard FTSE All-World – Status Januar 2019 – Teil 2

Status – ETF-Sparplan

Zurzeit stehe ich bei einem unrealisierten Verlust von 95,38 € (-4,01 %)!

Historische Daten (Gewinn – Status):

  • Mai 2018: -3,96 € (-1,51 %)
  • Juni 2018: -22,22 € (-4,23 %)
  • Juli 2018: -22,23 € (-2,81 %)
  • August 2018: 3,09 € (0,29 %)
  • September 2018: 6,12 € (0,47 %)
  • Oktober 2018: -67,76 € (-4,28 %)
  • November 2018: -60,14 € (-3,26 %)
  • Dezember 2018: -132,65 € (-6,29 %)
  • Januar 2019: 95,38 € (-4,01 %)

Ich spare nun seit neun Monaten jeden Monat fleißig die 262,50 Euro. Derzeit waren nur zwei Monate im Plus! Den größten Verlust lag im Dezember 2018. Ein gutes hat es – ich kann die Wertpapiere günstiger einkaufen, als ich die noch vor Monaten gekauft hatte.

Mein Kaufwert beim neuen ETF-Depot bei der Consorsbank liegt bei 2.107,30 €.

Derzeit liegt das ETF Portfolio im Minus.

Fazit zum Status – Januar 2019

Der ETF Sparplan läuft weiter … Das Depot befindet sich nun schon zum viertel mal in Folge im Minus. Mit dem Vanguard All World und dem Berkshire Hathaway bin ich zufrieden und muss zudem nicht unnötig Rebalancing machen (vorher sechs unterschiedliche ETFs).

EDIT (15.03.2019)

Die Zukunft ist niemals klar. Schon für ein bisschen Gewissheit muss man einen hohen Preis zahlen. Unsicherheit ist deshalb der Freund von Langfrist-Investoren. (Warren Buffett)

Verwandte Beiträge

Comments (1)

Für alle, die gern wissen möchten wie das ganze mit den Steuern und Ausschüttungen beim ETF aussieht!

Meine letzte Ertragsausschüttung vom 10.1.19 vom Vanguard FTSE All-World ETF:
Brutto in USD 6,64 USD / Netto in USD 6,64 USD … Brutto in EUR 5,74 EUR / Netto in EUR 5,74 EUR.

Ausschüttung gem. §2 Abs. 11 InvStG = 5,74 EUR
abzgl. Teilfreistellung 30,00 % von 5,74 EUR = 1,72 EUR
Ertragsausschüttung mit Teilfreistellung = 4,02 EUR

Steuerpflichtiger Gesamtertrag = 4,02 EUR
Mit Sparerpauschbetrag verrechnet = -4,02 EUR

Da ich den Freibetrag nicht ausgereizt habe, wurde die Kapitalertragsteuer nicht abgezogen!

Leave a comment