Gazprom: eine der aussichtsreichsten und günstigsten Dividendenaktien der Welt

Gazprom gehört zu den größten Erdgaskonzernen weltweit und hat ihren Sitz in Russland. Über einem Viertel der weltweit gesicherten Erdgasvorkommen befinden sich in dem Besitz des Unternehmens. Die Gazprom-Aktien gehören zu den liquidesten Instrumenten des russischen Effektenmarktes. Die Aktien des Konzerns haben den größten Anteil an den Indizes der MICEX-RTS. Der Staat kontrolliert mehr als 50 Prozent Aktien des Konzerns.

Gazprom – das Unternehmen

Das Unternehmen aus Russland, Gazprom ist ein weltweit tätiges Energieunternehmen. Ihre Hauptgeschäftsfelder sind geologische Erkundung, Förderung, Transport, Speicherung, Verarbeitung und Vermarktung von Gas, Gaskondensat und Erdöl, Vermarktung von Gas als Kraftstoff sowie Erzeugung und Absatz von Wärme und Strom.

Das Hauptaufgaben ist die Versorgung von Verbrauchern mit Erdgas. Gazprom verfügt über die weltweit größten Erdgasvorräte und ist zudem weltweiter Spitzenreiter in der Förderung von Erdgas (12 Prozent der weltweiten sowie 69 Prozent der russischen Gasförderung). Gas wird in mehr als 30 Länder geliefert. Die Gastransport-Länge beläuft sich auf etwa 172.600 Kilometer.

Zudem ist Gazprom der vier größte Erdölproduzent in Russland. Auch in der Stromerzeugung ist der Konzern involviert, die Gesamtleistung in diesem Bereich liegen bei etwa 16 Prozent des russischen Energiesystems. Des Weiteren gilt Gazprom bei der Erzeugung von Wärmeenergie als die weltweite Nummer Eins!

Top Dividenden-Aktie

Gazprom Aktie
Gazprom Aktie

Gazprom ist eine der aussichtsreichsten und günstigsten Dividendenaktien der Welt meiner Meinung nach und deswegen ganz oben auf meiner Liste!

  • Laut Schätzung von Morgen Stanley wird die Dividende 2021 von 0,51 USD (ADR-Aktie) auf 0,73 USD erhöht und 2022 voraussichtlich auf 0,95 USD, was einer Dividendenrendite von 13,5 Prozent entsprechen würde!
  • Die Russen investierten in den letzten Jahren vorausschauend in die neue Energiewelt, während die westlichen Energiekonzerne satte Dividenden ausgeschüttet und versäumt hatten zu investieren.
  • In weiten Teilen Chinas, Europas und Russlands gibt es winterliche Temperaturen (um die 0 Grad)… auch hier möchten die Bewohner das ganze Jahr über warmes Wasser und eine Heizung haben (zurückzuführen auf den wachsenden Wohlstand).
  • Chinas Gasverbrauch wächst jährlich um 10 Prozent. Geopolitisch wird Gazprom immer wichtiger.
  • Die Türkei wird nach Deutschland zum zweitwichtigsten Importeur und ein Verteilerzentrum für Südeuropa. Durch die TurkStream wurde im Januar die erste Milliarde Kubikmeter Gas geliefert – somit hat Südeuropa erstmals vom günstigen Erdgas aus Russland profitiert.

Als Langfristig orientierter Investor nutze ich den aktuellen Rücksetzer (politische Risiken, sowie die Unsicherheiten des Coronavirus) und werde in Gazprom investieren.



Fazit

Da ich bisher nur sehr sporadisch in der Region „Russland“ investiert bin… Musste ein solides Unternehmen her. Gazprom habe ich bereits seit 2017 beobachtet und nun den Rücksetzer genutzt um eine Position aufzubauen. Der Konzern ist nun mit 1,8 Prozent in meinem Langfristdepot gewichtet!

OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit  Depotwechsel_728x90

Keine Anlageempfehlung – nur meine eigene persönliche Meinung! Faustregel: vor jedem Kauf sich mindestens eine Stunde mit dem Unternehmen beschäftigen!

Erfolgreich ist der Mann, dem es gelingt, mehr zu verdienen, als seine Frau ausgeben kann. Und eine erfolgreiche Frau ist genau diejenige, der es gelingt, einen solchen Mann zu finden. (John Davison Rockefeller)

Verwandte Beiträge

Comments (4)

Hallo Vita,

würdest du die russische oder die amerikanische Gazprom Aktie empfehlen.

Wie verhält es sich in beiden Fällen mit der Dividenbesteuerung, wenn die Aktie in einem deutschen Depot liegt. (onvista bank)

Gruß Matthias

Hallo Matthias,

ich habe die WKN: 903276 (ADR). Die Besteuerung ist die gleiche wie bei den US-Aktien…

Gruß Vita

Hi Vita,

was spricht gegen eine direkte Investition an der russischen Börse?

Wie würde das für einen ausländischen (deutschen) Staatsbürger ablaufen? Ein Konto/Depot bei einer russischen Bank eröffnen? Oder geht es auch einfacher (dt. Broker)?

Zu diesem Thema gibt es leider recht wenig Informationen.

Danke & Gruß
Jakob

Hallo Jakob,

du kannst die Aktien ganz einfach an der Moskauer Börse erwerben. Geht bei Captrader oder auch bei Interaktive Brokers.

Bei den deutschen Banken bekommst du die ADR (sind 2 Aktien) über die gängigen Börsen wie Tradegate oder Stuttgart.

Gruß Vita

Leave a comment

Finanz-Kroko Newsletter


(Ausführliche Newsletter-Infos & Datenschutz)