Günstig bewertete Aktien mit starken Werten

Die Börse wackelt, die Kurse purzeln und der Finanz-Kroko sucht nach Schnäppchen. Dieses mal habe ich mir drei interessante Unternehmen und vor allem aus unterschiedlichen Branchen herausgesucht. Die günstig bewertet scheinen – und gute fundamentale Daten aufweisen!

British American Tobacco, Fastenal und Walgreens Boots Alliance weißen trotz ihren Kursverlust eine starke fundamentale Bewertung auf.

Deshalb will ich mir die mal genauer anschauen …

3 Schnäppchen?

Es sind drei völlig unterschiedliche Unternehmen aus verschiedenen Branchen – hier passt das Chancen Risiken Verhältnis für mich persönlich sehr gut! Die drei Aktien weisen gute fundamentale Zahlen auf und sind lauf dem Fair Value KGV günstig.

Die Unternehmensvorstellungen sollen nur der Inspiration dienen – keine Anlagenberatung… Ich habe keine Glaskugel! Für mich persönlich sind es drei gute Unternehmen, die man nun günstiger bekommen kann. Deswegen stehen die nun auf meiner Beobachtungsliste für die nächsten tage. Besonders British American Tabacco aus Großbritannien ist für mich interessant, da ich Großbritannien etwas höher gewichten will.

Nun aber zu den Unternehmen / Aktien…

British American Tobacco

British American Tobacco gehört zu den größten Tabakkonzernen weltweit. Das Unternehmen verkauft weltweit Zigaretten der Marken Pall Mall, Camel, Lucky Strike, Newport und Kent (insgesammt hat das Unternehmen mehr als 200 Marken im Portfolio). In Deutschland ist die Tochter BAT der drittgrößte Tabakkonzern mit rund 1000 Mitarbeitern.

BAT verbessert ständig die betriebliche Effizienz ihrer Geschäftsmodelle um den Rückgang der Raucherzahlen auszugleichen. So werden die Kosten bis 2020 um 50 Prozent gesenkt. Der Umsatz und Gewinn stieg je Aktie im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 um 4,1 Prozent.

Das EPS-Wachstum (Gewinn je Aktie) von 7,1 Prozent ist schon ordentlich. Dies deutet darauf hin, dass das Unternehmen die langfristige Ausschüttungsrate auf diesem Niveau steigern könnte (die Ausschüttungsquote liegt bei etwa 75 Prozent). Die Performance für das Gesamtjahr 2018 betrug +12 Prozent Gewinn je Aktie und +3,5 Prozent Nettoumsatz.

Das EPS-Wachstum von 7,1% ist keine Kleinigkeit. Dies deutet darauf hin, dass das Unternehmen die langfristige Ausschüttungsrate auf diesem Niveau steigern könnte, das zu den höchsten aller großkapitalisierten Unternehmen zählt. Die Performance für das Gesamtjahr 2018 betrug +12% Gewinn je Aktie, +3,5% Nettoumsatz, +40 Basispunkte verbesserte Margen und einen Free Cashflow von ca. 4,0 Mrd. USD. Falls zutreffend, verwenden wir 1,20 als Wechselkurs zwischen USD und GBP.

Während BAT in seinen traditionellen Märkten nur mit sehr kleinen Zuwächsen rechnet, verzeichnen die neuen Produktsegmente einen ordentlichen Wachstum. Die Margen bei BAT liegen um die 35-45 Prozent. Dies sind 10 Prozent mehr, als dir durchschnittliche Tabak-Sektor hat.

Die Übernahme von Reynolds bescherte BAT einen zweistelligen Marktanteil im Segment „Dampf (Vapour)“. Trotz rückläufiger Raucherzahlen und sinkender Zigarettenverkäufe verdient BAT durch Preiserhöhungen sehr gut.

Die fundamentale Daten: Der Umsatz und Gewinn steigt jährlich um 11-13 Prozent. Die Dividende wird jährlich um etwa 7 Prozent angehoben. Die Dividendenrendite liegt bei 7,2 Prozent!

Fastenal

Fastenal stellt Schrauben, Drähte, Dübeln und Schlüsseln her. Es wird Industrie-, Sicherheits- und Baubedarf verkauft! Ein recht langweiliges, aber effektives Geschäftsmodell.

Das Unternehmen hat weltweit über 2.600 Geschäfte. Ein langweiliges Investment – so wie es sein soll. Langweilig, aber dennoch effektiv. Die Produkte werden in zwei Bereiche aufgeteilt. Das eine ist die Schraub- und Verbindungselemente und das andere Zubehör.

  • Die Schraub- und Verbindungselemente umfassen Schrauben, Nägel, Bolzen, Scheiben und Muttern.
  • Das Zubehör dagegen Farben, Pins, Schlüssel, Dübel, Batterien, Dichtungsmittel, Drähte und Reinigungsmittel.

Der Umsatz soll von 3,3 Mrd. USD (2013) auf 5,5 Mrd. USD (2019) steigen. Dies macht einen Anstieg von etwa 7-10 Prozent pro Jahr. Auch die Nettomarge lag in den letzten Jahren zwischen 13 und 15 Prozent.

Fastenal: Umsatz sowie Gewinn pro Aktie und Dividende.
Fastenal: Umsatz sowie Gewinn pro Aktie und Dividende.
Die fundamentale Daten: der jährlicher Zuwachs von Umsatz und Gewinn beträgt 7 bis 11 Prozent! Die Dividendensteigerung liegt bei etwa 12 Prozent pro Jahr und wird bereits seit 20 Jahren angehoben!

Walgreens Boots Alliance

Walgreens Boots Alliance verfügt über das größte Apotheken- und Gesundheits-Netzwerk. Es ist das weltweit größte Pharmagroßhandelsunternehnen und versorgt über 230.000 Apotheken, Ärzte, Gesundheitszentren und Krankenhäuser.

Den größten Umsatz (etwa 75 Prozent) macht Walgreens mit US-amerikanischen Einzelhandelsapotheken. Die restlichen 25 Prozent werden mit den Sparten pharmazeutischer Großhandel und internationalen Einzelhandelsapotheken erwirtschaftet.

Walgreens Boots Alliance Umsatz, Betriebsergebnis (EBIT) und operatives Ergebnis
Walgreens Boots Alliance Umsatz, Betriebsergebnis (EBIT) und operatives Ergebnis

Die fundamentale Daten: Das Unternehmen wächst jährlich um etwa 13 bis 20 Prozent (Gewinn und Wachstum) dennoch purzelt der Kurs. Nicht nur bei Walgreens, sondern die komplette Branche (Gesundheit). Der Grund ist … Konsolidierung in der Versicherungsbranche sowie Änderungen der staatlichen Gesundheits-Programme stellen ein großes Risiko dar. Dennoch gibt es durch den demographische Wandel  auch Chancen. Die Gesundheitsversorgung wird sich in den nächsten Jahrzehnten mehr als verdoppeln. Da die Bevölkerung, sei es in Europa oder in USA jedes Jahr älter wird. In den kommenden Jahren werden immer mehr Menschen verschreibungspflichtige Medikamente brauchen.



Fazit

Das waren nun drei in meiner Sicht unterbewertete Aktien. Als Hinweis: ich habe alle drei in meinem Depot. Dadurch kann meine Meinung auch nicht voreingenommen sein. Dennoch finde ich diese drei Unternehmen Interessant.

Günstig bewertete Aktien

British American Tobacco hat mit rückwirkenden Raucherzahlen zu kämpfen. Dies lösen sie in meinen Augen im Verglich zu anderen Tabak-Konzernen bisher sehr gut. Es werden Kosten gesenkt und der Zigarettenpreis erhöht, wodurch die Marge größer wird. Zudem verzeichnen die neuen Produktsegmente (z.B. Dampf)) einen ordentlichen Wachstum.

Fastenal ist vermutlich die sicherste Investition von den drei vorgestellten. Dennoch haben auch sie mit der Konjunktur zu kämpfen. Geht es der Wirtschaft gut, verdient Fastenal auch gut!

Walgreens Boots Alliance ist mit einem KGV von etwa 11  für 2019 und von 10 für 2020 ein Unternehmen welches zu den am niedrigsten in dem Sektor bewerteten im Markt ist. Viele Analysten haben die Gewinnerwartungen für das Unternehmen nach unten revidiert (Quartalszahlen gibt es ende Oktober). Bei Walgreens Boots Alliance gibt es Chancen und Risiken…

Die Änderungen der staatlichen Gesundheits-Programme stellt das größte Risiko dar. Walgreens Boots Alliance ist in über 25 Länder präsent und beschäftigt über 415.000 Mitarbeiter. Es gilt als führendes Unternehmen im apotheken-, gesundheits- und gesundheitsorientierten Einzelhandel, zudem existieren über 18.500 Geschäfte in 11 Ländern. Außerdem hat es weltweit eines der größten Pharmagroßhandels- und Vertriebsnetzwerk mit mehr als 390 Vertriebszentren, die jährlich mehr als 230.000 Apotheken, Ärzte, Gesundheitszentren und Krankenhäuser in mehr als 20 Ländern beliefern.

OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit  Depotwechsel_728x90

Faustregel: vor jedem Kauf sich mindestens eine Stunde mit dem Unternehmen beschäftigen!

Unternehmen, deren Kurs-Gewinn-Verhältnis geringer ist als deren Gewinnwachstum, sind sehr attraktiv bewertet. (Peter Lynch)

Verwandte Beiträge

Comments (2)

Hallo Vita,

habe ja Fastenal und Walgreens beide selber im Depot…….allerdings macht Walgreens bei mir schon 8,5% vom Depot aus das reicht mir erstmal.Fastenal könnte man überlegen nachzukaufen.

Habe mir gestern noch mal 25 Stk International Paper ins Depot gelegt,habe jetzt 85 Stk…….Dividende wird um 2,5% leicht angehoben aber liegt jetzt bei 5,1% pro Aktie.

Oktober wird nichts mehr gekauft,November oder Dezember wird ich nochmal etwas investieren.

Lg Thomas

Hey Thomas,

ah ok… Oktober pause machen 😉

Gruß Vita

Leave a comment

Finanz-Kroko Newsletter


(Ausführliche Newsletter-Infos & Datenschutz)