Wann ist der richtige Zeitpunkt um zu investieren?

Wann ist der richtige Zeitpunkt um mit dem Investieren zu beginnen? Die Aktien fallen, soll ich nun einsteigen … Die Aktien steigen, soll ich noch mit einsteigen. Erst wenn ich richtig gut verdiene? Wann ist den nun der richtige Zeitpunkt? Das sind die typischen Fragen!

Gehen wir mal von drei unterschiedlichen Personen aus. Tobi, Max und Paul, alle drei alle 24 Jahre und studieren Wirtschaftsingenieurwesen gemeinsam an einer Hochschule.

  • Tobi hat sich dazu entschlossen jeden Monat 100€ in ein ETF-Sparplan zu investieren. Nach 10 Jahren mit 34 Jahren kauft er sich mit seiner Familie ein Haus. Da seine beiden Kinder zum Judo-Verein gehen und dies sehr kostspielig ist – wird kein Geld mehr in den Sparplan einbezahlt. Das heißt, zwischen 35 – 67 Jahren investiert Tobi nicht mehr in sein Sparplan (33 Jahre pausiert). Mit 67 Jahren erinnert sich Tobi, das er ein Depot mit 17.200 Euro hatte. Was ist daraus in 33 Jahren geworden? Mit 67 Jahren: 160.000€ (7% p.a)
  • Max ist der Meinung, dass er erst dann mit sparen anfangen möchte, wenn er gut verdient. Gesagt getan … also fing er erst mit 34 Jahren an in einen ETF-Sparplan zu investieren. Im Gegensatz zu Tobi hat Max bis zur seine Rente mit 67 Jahren fleißig in seinen ETF-Sparplan eingezahlt. Mit 67 Jahren hat Max, der insgesammt 33 Jahre jeden Monat 100€ gespart hat folgendes in seinem Depot – Mit 67 Jahren: 148.000€ (7% p.a)
  • Paul war der gleichen Meinung wie Tobi und hat gemeinsam mit ihm ein ETF-Sparplan mit 100€/Monat eröffnet. Nach 10 Jahren hatte aber Paul nicht wie Tobi mit dem sparen aufgehört sondern ließ es bis zur Rente laufen. Mit 67 Jahren hat Paul, der insgesamt 43 Jahre jeden Monat 100€ in sein ETF-Sparplan eingezahlt hat, folgendes im Depot – Mit 67 Jahren: 308.000€ (7% p.a)

Falls Max seinen Freund Tobi einholen möchte, obwohl er in den ganzen Jahren 22.400€ mehr investiert hat, müsste er statt den 100€ monatlich, jeden Monat 108€ investieren. Dann würde er mit 67 Jahren ebenfalls ein Depotwert von 168.000€ besitzen (Max hätte 42.700€ in 33 Jahren eingezahlt und Tobi nur 17.200€ in 10 Jahren). Wie man sieht hatte Tobi, obwohl er weniger eingezahlt hat, am Ende mehr als Max. Die Zeit kann man sich halt nur durch mehr Kapitaleinsatz erkaufen. Deswegen ist die beste Zeit zum investieren JETZT! Wie früher desto besser …

Übersicht der 3 Personen

Eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Daten auf einen Blick – Person A (Tobi), Person B (Max) und Person C (Paul):

Tobi

Mit 24 Jahren 100€/Monat

Mit 67 Jahren: 160.000€ (7% p.a)


Einzahlung: 10 Jahre; 100€/Monat

Endkapital inkl. Zinsen: 160.000€

Einzahlungen gesamt: 17.200,00€

Zinsen gesamt: 143.000€

Max

Mit 34 Jahren 100€/Monat

Mit 67 Jahren: 148.000€ (7% p.a)


Einzahlung: 33 Jahre; 100€/Monat

Endkapital inkl. Zinsen: 148.000€

Einzahlungen gesamt: 39.600,00€

Zinsen gesamt: 108.000€

Paul

Mit 24 Jahren 100€/Monat

Mit 67 Jahren: 308.000€ (7% p.a)


Einzahlung: 43 Jahre; 100€/Monat

Endkapital inkl. Zinsen: 308.600€

Einzahlungen gesamt: 51.600,00€

Zinsen gesamt: 257.000€

Vergleich: 3 Personen vs. Tagesgeld

Hier möchte ich euch mal die drei Personen an Hand eines Diagramms zeigen. Alle drei Personen haben es richtig gemacht – den sie haben ihr Geld mit einem ETF-Sparplan bespart – es ist besser als das Geld auf dem Tagesgeld bei einem Zinssatz von 0,2% zu lagern (zumindest zurzeit). Als Rendite habe ich 7% gewählt – Zur Rendite habe ich ein weiteren Beitrag: Was ist eine realistische ETF Rendite?

  • Tobi
  • Max
  • Paul
  • Tagesgeld

Fazit – Der richtige Zeitpunkt

Der richtige Zeitpunkt ist immer JETZT! Verlorene Zeit kann nur durch einen erhöhten Kapitaleinsatz ausgeglichen werden. Denn mit einem Sparplan ist es garnicht mehr so wichtig, was man für den ETF in den ganzen Jahren als Buy-and-Hold-Check Anleger zahlt. Mal zahlt man etwas weniger und manchmal etwas mehr, im großen und ganzen wird man dann zum Durchschnittspreis kommen … Deswegen, nicht länger darüber nachdenken, sondern nun direkt mit dem sparen in ETFs beginnen.

Wenn du kein aktiver Investor bist – und nur sehr wenige Menschen sollten das versuchen – dann solltest du Indexfonds kaufen. Und zwar Indexfonds mit niedrigen jährlichen Kosten. Und nicht alle auf einmal, sondern immer mal wieder. (Warren Buffett)

Verwandte Beiträge

Leave a comment