Meine Bücherliste – Aktien, Börse und Finanzen

Da ich sehr oft Nachrichten bekomme, welches Buch ich derzeit lese… welche ich schon gelesen habe und welche ich so empfehlen kann. Dachte ich mir nun, stell doch mal eine Liste dieser Bücher zusammen. Ich nehme in die Liste nur Bücher auf, die man auch noch kaufen kann!

Habe auch einige Bücher – die man leider nicht mehr so einfach findet, wie z.B die Biografie von Rockefeller (einer meiner Lieblingsbücher)!

Meine aktuelle Top 10 Bücher über Aktien, Börse und Finanzen.

Ein Hund namens Money

Ein Hund namens Money: Spielerisch zu Erfolg und Wohlstand

Spielerisch den Umgang mit Geld lernen – das gelingt mit diesem Klassiker von Bodo Schäfer. In erzählerischer Form erklärt er hier die Prinzipien zum Aufbau eines Vermögens: Die 11-jährige Kira findet einen verletzten Labrador. Sie nennt ihn Money, da er aufhorcht, sobald ihre Eltern über ihre Geldsorgen sprechen. Money entpuppt sich als echtes Finanzgenie.

Er kennt die Gesetzmäßigkeiten des Reichtums:

  • Wie man richtig spart
  • Geldanlage: die optimalen Strategien
  • Wie Aktien und Aktienfonds funktionieren
  • Schulden abbauen: die 4 wichtigsten Regeln

Mit diesen und anderen wertvollen Ratschlägen kann Kira sich ihre Träume Schritt für Schritt erfüllen und ihren Eltern aus einer finanziellen Misere helfen.

Ein Hund Namens Money
Ein Hund Namens Money

Anmerkung: Dieses Buch habe ich mit meinem Sohn gelesen. Er war damals 8 Jahre alt und fand die Geschichte sehr gut – seit dem investiert er auch in Dividenden-Aktien. Nicht nur mein Sohn fand das Buch interessant, sondern meine Frau und ich ebenfalls. Für Klein und Groß geeignet!

Zum Buch „Ein Hund Namens Money“ *


Aktien Buch für Beginner

Aktien Buch für Beginner: Schritt für Schritt vom Aktien Einsteiger zum Profi – Alles über Aktien, Fonds, Trading, Anlagepläne und ETFs – So einfach … Immobilien und Aktien für Einsteiger

In dem Buch Aktien für Beginner findet der Leser alles Wissenswerte rund um das Thema Aktien und andere Formen der Geldanlage. Das Buch richtet sich an Anfänger, die noch keinerlei Wissen und Erfahrung im Bereich des Aktienhandels erworben haben. Damit Sie das Buch gut verstehen können, werden wichtige Begriffe ausführlich erklärt.

Im ersten Kapitel des Buches werden die Grundlagen des Aktienhandels beschrieben und dann geht der Autor auf die Börse als Marktplatz für den Wertpapierhandel ein. Er erklärt dem Leser, was ein Aktienindex ist und wie er zusammengesetzt ist.

Als wichtige Voraussetzung für den Aktienhandel vermittelt der Autor dem Leser Kenntnisse über das Kurz-Gewinn-Verhältnis (KGV) und vieles weitere. Dem Leser wird nahe gebracht, was für die Einrichtung eines Depots, das für den Handel mit Wertpapieren notwendig ist, beachtet werden muss.

Aktien Buch für Beginner.
Aktien Buch für Beginner.

Fazit: Cherry Finance gelingt es mit diesem Buch einem Anfänger die Welt des Aktienhandels näherzubringen. Grundlegende Begriffe werden erklärt und anhand von praktischen Beispielen und den Strategien von bekannten und erfolgreichen Investoren soll der Leser ausreichend Kenntnisse erlangen, um selbst mit dem Aktienhandel beginnen zu können.

Zum Buch „Aktien für Beginner“ *


Der reichste Mann von Babylon

Der reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike – Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit

Babylon wurde zur wohlhabendsten Stadt des Altertums, weil seine Bewohner den Wert des Geldes schätzten und solide wirtschaftliche Grundregeln bei der Schaffung von Vermögen, beim Sparen und bei der Anlage zur weiteren Geldvermehrung befolgten. Die Gleichnisse von Bansir, dem Wagenbauer, oder von der Mauer von Babylon und viele andere geben diese noch immer aktuellen Grundregeln weiter. Auf bestechend einfache und anschauliche Weise zeigen sie, wie man gekonnt mit Geld umgeht, sich seine Wünsche erfüllt und die Unabhängigkeit und den Erfolg erlangt, von denen andere nur träumen. Die bestechend einfachen Parabeln hauchen dem Thema Geld Leben und Faszination ein. „The Richest Man in Babylon“ erschien erstmals 1926 und fand bis heute Millionen von begeisterten Lesern.

George S. Clasons zehn unterhaltsame Parabeln über Geld und Reichtum aus Babylon, dem versunkenen Finanzzentrum der antiken Welt, lassen sich problemlos auf die heutige Zeit übertragen und haben nichts von ihrer Bedeutung verloren.

Die reichste Stadt von Babylon
Die reichste Stadt von Babylon

Anmerkung: Dieses Buch habe 2018 für den Sommerurlaub gekauft und direkt am Pool verschlungen. Es sind mehre kleine Lektionen in altertümlichen Geschichten verpackt. Sehr gut geschrieben – habe ich mittlerweile schon zwei mal gelesen.

Zum Buch „Der reichste Mann von Babylon“ *


Rich Dad Poor Dad

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht!

Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden.

Robert T. Kiyosaki hatte in seiner Jugend einen »Rich Dad« und einen »Poor Dad«. Nachdem er die Ratschläge des Ersteren beherzigt hatte, konnte er sich mit 47 Jahren zur Ruhe setzen. Er hatte gelernt, Geld für sich arbeiten zu lassen, statt andersherum. In Rich Dad Poor Dad teilt er sein Wissen und zeigt, wie jeder erfolgreich sein kann.

Rich Dad Poor Dad
Rich Dad Poor Dad

Anmerkung: Ein Klassiker – muss jeder mal gelesen haben. Meine Frau war von diesem Buch begeistert. Für alle, die mehr über finanzielles Wissen  lernen möchten. Für alle, die umdenken möchten und ihr Geld für sich arbeiten lassen möchten ist dieses Buch geeignet!

Zum Buch „Rich Dad Poor Dad“ *


Die Gesetze der Gewinner

Die Gesetze der Gewinner: Erfolg und ein erfülltes Leben

Erfolg und ein erfülltes Leben – diese Ziele haben wir alle. Doch oft geben wir uns mit zu wenig zufrieden. Unsere Visionen, unsere Träume werden von Verpflichtungen, Frustrationen oder dem Alltagsgeschäft überlagert. Genau hier setzt das Coaching von Bodo Schäfer ein. Er hat 30 leicht nachvollziehbare Strategien entwickelt und erprobt, die beruflichen und persönlichen Erfolg befördern. Jedes Gesetz wird ausführlich erklärt und enthält einen Praxisteil mit Aufgaben und Übungen, die der Leser gleich ausprobieren und umsetzen kann. So kann man Tag für Tag feststellen, wie sich die eigenen Verhaltensweisen und die Sicht auf die Welt ändern innerhalb nur eines Monats.

Die Gesetze der Gewinner helfen dabei:

  • 100-prozentige Kontrolle über die Arbeit und Terminpläne zu gewinnen
  • mit Kritik und mit Stress umzugehen
  • sich von Ängsten zu befreien
  • Unzufriedenheit in Erfolgsenergie umzuwandeln
  • mehr Geld zu verdienen
  • echte Anerkennung zu erhalten
Die Gesetze der Gewinner
Die Gesetze der Gewinner

Anmerkung: Dieses Buch hatte ich letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt bekommen – und was soll ich sagen, ein tolles Buch. Habe jeden Tag ein Kapital gelesen und einiges daraus mitgenommen!

Zum Buch „Die Gesetzte der Gewinner“ *




Geldanlage in REITs

Geldanlage in REITs: Mit börsennotierten Beteiligungen zum globalen Immobilienportfolio

Ein automatisiertes monatliches Einkommen? Und das als Vermieter professionell verwalteter Apartments, Bürokomplexe, Einkaufszentren, Industrieanlagen, Krankenhäuser, Seniorenresidenzen rund um die Welt?

Was lange Zeit nur Superreichen vorbehalten war, ist heutzutage für Privatanleger mit jedem Geldbeutel möglich, sagt der Dividendenfachmann Luis Pazos. Die Lösung: Souverän investieren in Real Estate Investment Trusts, kurz REITs! Denn dank dieses börsennotierten Betongolds ist der Aufbau eines globalen Immobilienportfolios mit hohen laufenden Ausschüttungen äußerst preiswert und sehr unkompliziert möglich.

Dieses Buch eignet sich für Anleger,

  • die einen Teil ihres Vermögens in Immobilien investieren möchten,
  • die die Kosten und Risiken einer Direktanlage vermeiden möchten,
  • die teure und undurchsichtige geschlossene Fonds meiden wollen,
Geldanlage in REITs
Geldanlage in REITs
  • die eine passive Strategie zur Geldanlage deutlich bevorzugen,
  • die ein nachhaltiges Einkommen pro Monat oder Quartal erreichen möchten und,
  • die gewisse Kurs- und Währungsrisiken bereitwillig in Kauf zu nehmen.

Kurz: Dieses Buch richtet sich an alle einkommensorientierten Immobilienanleger, die mit maximaler Transparenz, minimalem Zeitaufwand, ohne finanzierende Bank und Notar investieren wollen! “Geldanlage in REITs“ beschreibt ausführlich, wie Anleger das gesamte Spektrum der Anlageklasse gezielt zum Vermögensaufbau und zur Einkommenserzielung nutzen können.

Anmerkung: Dieses Buch hatte ich mir im Frühling 2019 zugelegt – und muss sagen, ich habe es nicht bereut. Sehr viele Hochdividenden Anlagemöglichkeiten werden dort detailliert beschrieben. Es bietet einen guten Einstieg in die Welt der REITs und ist sehr gut geschrieben. Das Buch regt dazu an, sich Gedanken über sein eigenes Immobilienportfolio zu machen.

Zum Buch „Geldanlage in REITs“ *


Die Kunst, über Geld nachzudenken

Niemand beherrschte »die Kunst, über Geld nachzudenken« so perfekt wie Börsenguru André Kostolany. Millionen Anleger verehren den Meister des Aktiengeschäfts, dessen Bücher allesamt zu Bestsellern wurden. Hier erklärt er die grundlegenden Geheimnisse und Tricks der Spekulanten – und nennt die wichtigsten Einflussfaktoren für das Börsengeschehen.

Hausse:

  • Phase 1 – In der Korrekturphase ist der Umsatz an der Börse klein und somit die Zahl der Aktienbesitzer gering. In dieser Phase gilt es am besten zu kaufen.
  • Phase 2 – In der Phase der Begleitung steigt der Umsatz und die Anzahl der Aktienbesitzer. In dieser Phase sollte man die Aktien halten und abwarten.
  • Phase 3 – In der Phase der Übertreibung entsteht Euphorie und die Kurse explodieren. In dieser Phase sollte man am höchsten Punkt verkaufen.
Die Kunst, über Geld nachzudenken von André Kostolany
Die Kunst, über Geld nachzudenken von André Kostolany

Baisse:

  • Phase 1 – In der Korrekturphase ist der Umsatz klein und die Zahl der Aktienbesitzer geht zurück. In dieser Phase sollte man verkaufen.
  • Phase 2 – In der Phase der Begleitung steigt der Umsatz und die Zahl der Aktienbesitzer nimmt schneller ab. In dieser Phase heißt es abzuwarten.
  • Phase 3 – In der Phase der Übertreibung ist der Umsatz groß und die Kurse brechen ein. In dieser Phase gilt es zu kaufen.

Fazit: In diesem Buch liefert der Autor Einblicke in seine eigene Herangehensweise und in seine eigene Denkweise. Er warnt davor, ohne Wissen zu handeln. Dabei sind nur die Hartgesottenen erfolgreich, wofür er viele Beispiele liefert. Das Buch ist einfach zu lesen und ist letztendlich eine erzählte Geschichte des Lebens des Andre Kostolany.

Zum Buch „Die Kunst, über Geld nachzudenken“ *


Warren Buffett – Der Jahrhundertkapitalist

Warren Buffett – Der Jahrhundertkapitalist: Vom Zeitungsjungen zum Milliardär – sein Weg zum Erfolg

Multimilliardär, bodenständiger Nachbar, witziger Sprachkünstler, genialer Investor, großzügiger Philanthrop – Warren Buffett hat viele Facetten und sein Aufstieg ist einzigartig. Fast ein Jahrhundert lang investierte er in Unternehmen und baute so eines der größten Vermögen der Welt auf. Dabei hielt er stets Abstand vom Trubel an der Wall Street und den politischen Wirren in Washington.

Doch sein Erfolg gründet nicht nur auf Charakterstärke und einer genialen Investmentstrategie. Sein Leben war über die Zeit auch immer eng mit den politischen und wirtschaftlichen Stärken und Missständen der USA verwoben. Gisela Baur kennt Warren Buffett seit mehr als 20 Jahren persönlich. Sie erzählt, wie er ein Jahrhundert Wirtschafts- und Börsengeschichte geschrieben hat – und kommt dem Geheimnis hinter seiner Erfolgsgeschichte auf die Spur.

Warren Buffett Biographie
Warren Buffett Biographie

Anmerkung: Dieses Buch steht auf meiner Liste. Habe es noch nicht gelesen – soll aber sehr gut sein. Diese Biographie über Warren Buffett werde ich aber noch lesen.

Zum Buch „Warren Buffett – der Jahrhunderkapitalist“ *


Cool bleiben und Dividenden kassieren

Cool bleiben und Dividenden kassieren: Mit Aktien raus aus der Nullzins-Falle

Deutschland ist im Immobilienfieber. Doch nicht jeder kann sich eine Immobilie leisten, noch dazu zeigt der Immobilienmarkt besonders in Deutschland die ersten Überhitzungserscheinungen. Der schlaue Anleger aber weiß: Dividenden-Aktien sind die neuen Immobilien! Und funktionieren fast genauso:

Wer eine Immobilie besitzt und regelmäßige Mieteinnahmen hat, den kümmert es wenig, ob der Wert der Immobilie schwankt, denn solange man sie nicht verkaufen möchte, spielt es keine Rolle. Nicht anders funktionieren Dividendenaktien; Wer eine Aktie besitzt und dafür regelmäßig – noch dazu oft jährlich steigende – Dividenden kassiert, für den spielt es keine Rolle, ob die Aktie an der Börse unterschiedlich bewertet ist – solange man sie nicht verkaufen möchte. Noch dazu fallen bei einer Aktie keine Unterhalts- oder Instandhaltungskosten an. Die Dividenden-Aktie ist also nicht nur die neue, sondern die bessere Immobilie!

Cool bleiben und Dividenden kassieren
Cool bleiben und Dividenden kassieren

Anhand von zahlreichen Praxis-Beispielen aus ihrer über 20-jährigen Erfahrung als Investoren, Unternehmer und TV-Experten zeigen Christian W. Röhl und Werner H. Heussinger, warum Aktien sicherer sind als Festgeld, wie Anleger auch turbulente Börsenphasen entspannt überstehen und wie man Schritt für Schritt die besten Aktien auswählt. Also, ab auf die Couch, Dividenden kassieren und natürlich cool bleiben.

Anmerkung: Cool bleiben und Dividenden kassieren von Werner H. Heussinger und Christian W. Röhl ist eins der ersten Bücher über das Thema Dividenden kassieren. Alle die die Dividenden-Strategie anwenden möchten – kann ich dieses Buch empfehlen!

Zum Buch „Cool bleiben und Dividende kassieren“ *


Deine Wohlstandsbibel

Deine Wohlstandsbibel: Der Schlüssel zur finanziellen Freiheit ist Bildung

Was wäre, wenn Du die Systeme hinter den finanziell erfolgreichen Menschen erlernen könntest? Wie könnte Dein Leben dann aussehen?

Für die meisten Menschen bleibt dies nur eine Traumvorstellung, denn sie wissen nicht, wie man erfolgreich mit dem eigenen Geld umgeht. Daher schaffen sie es nicht wohlhabend zu werden und sind gezwungen Dinge zu tun, die sie eigentlich gar nicht wollen. Das muss jedoch nicht sein. Jeder kann ein Leben in Wohlstand führen. Deinen Schlüssel zur finanziellen Freiheit hältst Du gerade in Deiner Hand. Dieses Buch lehrt Dich alles, was Du über Geld wissen musst, um finanziell erfolgreich zu sein. Je früher Du dieses Buch liest, desto einfacher wird es Dir gelingen, Dir ein Leben nach Deinen Vorstellungen zu ermöglichen.

Die Wohlstandsbibel
Die Wohlstandsbibel

Anmerkung: Dieses Buch habe ich von Nils zugeschickt bekommen – und habe da bereits reingelesen und muss sagen, was ich bisher gelesen habe klingt gut. Enthalten sind Themen von  der Funktion des Geldes, über der Eigenverantwortung bis hin zu den Geboten des Reichtums.

Zum Buch „Deine Wohlstandsbibel“ *


Es ist besser, einen Tag im Monat über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten. (John Davison Rockefeller)

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Finanz-Kroko Newsletter


(Ausführliche Newsletter-Infos & Datenschutz)