Finanzielle Intelligenz: Was Sie in der Schule hätten lernen sollen

Niclas Lahmer wurde im Jahr 1991 geboren. Er wuchs als Sohn einer mittelständischen Familie auf und studierte Betriebswirtschaft in Köln. Heute ist er ein deutscher Unternehmer, Autor und Vortragsredner. Er ist Unterstützer der Deutschen Krebsstiftung und lebt in der Nähe von Baden-Baden.

Finanzielle Intelligenz: Was Sie in der Schule hätten lernen sollen

Finanzielle Intelligenz von Niclas Lahmer

In seinem Buch schreibt Niclas Lahmer darüber, dass Geld eigene Regeln hat und sich finanziell intelligente Menschen an diese Regeln halten. Sie spielen nach diesen Regeln und sind finanziell erfolgreich, während die meisten Menschen an Althergebrachtem festhalten und diese Chancen verpassen. So lernt die Jugend auch heute an den Schulen und Universitäten noch althergebrachte Wahrheiten, während der Wandel in der heutigen Zeit und das Wissen darüber vollkommen an ihnen vorübergeht. Aber gerade dieses Wissen benötigen sie, um finanziellen Erfolg zu haben.

Niclas Lahmer beschreibt in seinem Buch die Bedeutung von finanziell intelligentem Handeln, das die Bildungspolitik jungen Menschen nicht näher bringt. Er lehrt neue Wege und das Finden von finanziellen Chancen, um Geld für sich arbeiten zu lassen und finanziell unabhängig zu werden. Kein Zeitpunkt im Leben ist zu spät, um selbst die Initiative zu ergreifen und alles durch die eigenen Entscheidungen zu verändern.

Wenn man ehrlich zu sich ist, hat man in der Schule weder gelernt eine Steuererklärung zu machen, noch was ein Budget ist oder wie man regelmäßig über 10 Prozent Rendite erwerben kann. Obwohl man in der Schule, in der Ausbildung oder an der Universität viele wichtige Dinge für das Leben erlernt hat, hat man nicht gelernt, wie man das Beste aus seinen Finanzen machen kann.

Trotzdem gibt es Menschen, die finanziell ein erfolgreiches Leben für sich und ihre Familien aufgebaut haben. Diese Menschen sind finanziell intelligent und haben sich Wissen über die Finanzwelt angeeignet und sind auf diese Weise finanziell intelligent geworden und haben auf diesem Gebiet Erfolg gehabt.

Finanzielle Intelligenz
Finanzielle Intelligenz

Finanziell intelligente Menschen lassen das Geld für sich arbeiten. Anstatt, wie bereits in der Schule gelernt, einfach nur in ein Eigenheim zu investieren, das von ihrem Einkommen gezahlt wird, also von ihrem aktiven Einkommen, wissen finanziell intelligente Menschen, dass es noch zwei weitere Möglichkeiten für ein Einkommen gibt. Finanziell intelligente Menschen zahlen auf passive Einkommen und Portfolio-Einkommen geringere Steuern und genießen dieses Einkommen ohne, dafür Zeit einzusetzen. Finanziell intelligente Menschen sind auch nicht von den Launen eines Chefs abhängig. Die Frage heißt also: Arbeiten Sie noch für Ihr Geld oder arbeitet Ihr Geld schon für Sie?

Natürlich arbeitet das Geld nicht über Nacht zu unseren Gunsten. Es muss investiert werden. In der Schule haben wir gelernt, dass Investieren riskant ist und das Schlimmes passieren kann, wenn in die falschen Aktien oder Anleihen investiert wird. Die Schule informiert weder über Vermögenswerte noch über Verbindlichkeiten. Die Gesellschaft lehrt uns nur den Konsum und das Investieren in Verbindlichkeiten, also alles, das uns Geld kostet wie das Auto, die Wohnung oder das Haus und so weiter. Diese Dinge sind Verbindlichkeiten, die Geld kosten, anstatt Geld zu verdienen. Das Investment in Vermögenswerte wird meistens abgelehnt.

Jedoch bilden Immobilien, Aktien, Fonds, Anleihen oder ganze Unternehmen die Basis für Vermögenswerte. Auch das Bargeld ist ein Investment. Es liegt als liquides Mittel auf der Bank und ist in der vorliegenden Währung investiert und diese kann im Wert schwanken. Wenn Mit diesem Bargeld ein Vermögenswert gekauft wird, wird der Wert des Geldes in ein anderes Mittel transferiert. Also, wenn das Geld nicht investiert wird, setzt man auf die Währung. Die einfache Frage lautet hier: Investieren Sie schon in Vermögenswerte oder fließt Ihr Geld immer noch in Verbindlichkeiten verschiedener Art?

Der Umgang mit Geld ist gleichzeitig für die Meisten auch der Umgang mit einer EC- oder Kreditkarte. Dabei verliert man schnell den Überblick über seine finanzielle Lage. Daher nutzen finanziell intelligente Menschen ein Budget für ihre Finanzen. Durch ein Budget erhält das Geld eine Aufgabe und jeder entscheidet selbst, welche Aufgabe.

Niclas Lahmer hat bei den Recherchearbeiten zu seinem Buch über 80 Millionäre und Multi-Millionäre befragt und hat danach ein Budget erstellt, das alle Ideen und Konzepte aller dieser Budgets enthält. Das neu erstellte Budget ist in dem Buch enthalten. Für die Nutzung eines Budgets muss es regelmäßig verwaltet werden, um mehr Kontrolle über die Finanzen zu erhalten. Das Geld muss kontrolliert werden, da es ansonsten Sie kontrolliert.

Für welche Menschen ist dieses Buch geeignet?

Für alle Menschen, die die Funktionsweise verschiedener Investments erlernen wollen. Das Buch verstärkt das Verständnis von Vermögenswerten und Verbindlichkeiten und die immense Bedeutung der richtigen Einstellung zu Geld. Das Buch ist einfach geschrieben und ist nicht nur für Anfänger in das Thema Geld und Finanzen spannend, sondern für alle, die etwas an ihrer finanziellen Situation ändern wollen.

Kleinanleger sollten nie zocken. Kauft Standardwerte und ein Schlafmittel, um das Geschehen an der Börse auf Jahre zu vergessen, egal ob es draußen donnert und blitzt. (André Kostolany)

Verwandte Beiträge

Leave a comment