Ziele, Möglichkeiten und das Handeln

Wenn man nie gelernt hat zu handeln, wird man immer unter seinen Möglichkeiten bleiben. Wenn man aber weiß, wie etwas funktioniert oder wie es geht und es trotzdem nicht macht – dann hat man weder keine Ziele oder man ist Faul.

Nicht zögern sondern handeln

Die meisten Menschen leben ihr Leben ohne eine Richtung festzulegen. Dazu denken sie, dass sie dagegen nichts zu tun können und deswegen an der Situation auch nichts ändern. (Raus aus dem Hamsterrad). Je früher wir aber etwas tun und handeln, desto leichter wird es uns fallen. Auch wenn das nichts tun verführerisch sein sollte – sollten wir anfangen zu handeln, denn nichts ist schlimmer als nichts zu tun und das Leben so zu vergeuden. (Die 12 Gesetzte des Karmas – dies wird dein Leben verändern).

Ziele festlegen, Möglichkeiten finden und anschließend handeln!

Das handeln sollte uns auch nicht von Argumenten anderen Menschen abhalten, oder unsere eigene Ausreden, wie „ich warte auf den richtigen Zeitpunkt“ oder „ich benötige noch mehr Wissen, Geld oder mehr Erfahrungen“. Es wird nie den richtigen Zeitpunkt geben, wir werden nie genug Wissen oder Geld besitzen um zu handeln. Deswegen sollte man es einfach tun und zwar jetzt.

Hier kann ich auch aus Erfahrungen sprechen. Als ich mich vor ca. acht Jahren selbstständig mit meinem jetzigen Geschäftspartner machten, hatten wir nicht viel Kapital und trotzdem haben wir es gewagt. Mit der Zeit kam die Erfahrung, das Wissen und das Geld. Es ist immer besser etwas zu beginnen (auch wenn es noch nicht vollkommen ist) als perfekt zu spät dran sein. Deswegen muss man handeln!

Ziele festlegen, Möglichkeiten finden um diese zu erreichen, handeln nicht zögern.

Die Ziele

Um etwas erreichen zu können, benötigen wir alle Ziele. Ohne Ziele läuft man ohne einen Plan umher. Wenn man keine Ziele hat, dann kommt man in eine Kompfort-Zone (Lernen und wachsen). Denn wieso sollte ich mich z.B im Job anstrengen, wenn ich doch garnicht weiß wozu? Deswegen sollte man sich Ziele festlegen – nur so kann man durch seine Handlungen sehen, wie aktiv man an seine Ziele arbeitet. Man sollte deshalb immer wissen, wieso man sein Ziel will. Bei mir zum Beispiel ist das Ziel, die finanzielle Freiheit, damit ich an Projekte arbeiten kann, die mir Spaß machen und nicht die wo ich am meisten verdienen kann.

Sobald man seine Ziele definiert hat. Wird man versuchen Möglichkeiten zu suchen, diese Ziele durch eigene Handlungen zu erreichen. Den nicht das Wissen „wie man es machen kann“ treibt einen Menschen an, sondern das Wissen „wieso man es tun will“. Sobald man weiß, warum man etwas machen möchte (Ziele), wird man Wege finden, „wie“ man es tun kann.

Fazit

als erstes sollte man sich Ziele setzten (was möchte man erreichen, welche Richtung möchte man einschlagen, was möchte man werden), danach sollte man Möglichkeiten finden, wie das ganze funktioniert um an die eigenen Ziele zu kommen und anschließend sollte man handeln und nicht zögern. Einfach tun – der beste Zeitpunkt ist immer jetzt (das gilt fast in jeden Lebenslage, auch beim investieren).

Jeder kann erstaunliche Erfolge erzielen, wenn er die tiefsten Schichten seiner Psyche gezielt für sich arbeiten lässt. (Napoleon Hill)

Verwandte Beiträge

Leave a comment