CVS Health Aktie – Analyse & Aktienvorstellung – ein Schnäppchen für Dividendeninvestoren?

In dieser Blitz-Analyse (Aktienanalyse) gehe ich auf CVS Health ein. Eine kleine Beschreibung vom Unternehmen, wie und womit es Geld verdient, wo die Risiken und Chancen liegen sowie die wichtigsten Kennzahlen gibt es in dieser Aktienvorstellung.

CVS Health

Die derzeitige Dividendenrendite beträgt circa 3,8 Prozent. Die Ursache für diesen Anstieg ist ein Kurssturz der Aktie in den letzten Wochen. Der Kurs ist von 62€ auf 46€ gefallen. Das sind nun über 20 Prozent! Die Frage die man sich nun stellt… Ist es ein Schnäppchen oder doch eher der Griff ins fallende Messer?

ich werde das Unternehmen kurz vorstellen. Anschließend gehe ich auf die Ursachen ein, die den Kursverlust der Aktie verursacht haben und abschließend gibt es noch einen Ausblick und fundamentale Daten zum Unternehmen.

CVS Health

CVS Health Corporation ist einer der führenden amerikanischen Anbieter von Gesundheitsprodukten und -dienstleistungen. Die Aufgabenfelder kann man in zwei große Bereiche einordnen: Verwaltung von Krankenversicherungsplänen sowie Pharma-Einzelhandel (Drogerien und Apotheken). Der Fokus liegt bei CVS auf der Beratung der Kunden in den sogenannten Minutenkliniken für die Schnell-Diagnose und Behandlung kleinerer Beschwerden. Hier holen sich die Kunden Rat und können verschriebene Medikamente und Arzneimittel gleich mit nach Hause nehmen.

Durch den Kauf vom Krankenversicherer Aetna (Ende 2018 für ca. 70 Milliarden USD) kann CVS nun künftig Medikamente, Versicherungen und Erstversorgung aus einer Hand anbieten. Durch die Übernahme wird der Umsatz von 200 Milliarden auf 250 Milliarden USD steigen. Aetna wird weiterhin eigenständiges Unternehmen tätig sein.

Ausschüttung & Dividende

Die derzeitige Dividendenrendite beträgt 3,8 Prozent und ist seit 2017 auf 2 USD eingefroren um die Schulden des Unternehmens zu reduzieren. Die Dividende wurde seit 21 Jahren nicht mehr gesenkt. Durch die aktuelle Ausschüttungsquote von ca. 40 Prozent hat das Unternehmen genügend Spielraum für Erhöhungen der Dividende.

Wachstumsanalyse für CVS Health
Wachstumsanalyse für CVS Health (Quelle: Aktienfinder.net)

Verlust im Jahr 2018

Was ist der Grund für den Verlust für das Jahr 2018 bei CVS Health?

Abschreibung des Apothekendienstleister Omnicare, der verschreibungspflichtige Medikamente an Pflegeheime und betreute Wohneinrichtungen vertreibt (Übernahme 2015 für ca. 12-13 Milliarden USD). Nun wurden von den knapp 13 Milliarden USD ganze 6 Milliarden USD abgeschrieben.

Kursentwicklung von CVS Health in Dollar (Quelle: seekingalpha.com)
Kursentwicklung von CVS Health in Dollar (Quelle: seekingalpha.com)

Chancen & Risiko

Das größte Risiko bei CVS sehe durch Amazon, dies will nicht nur Bücher und Elektronik verkaufen, sondern auch demnächst in die Gesundheitsbranche mit einsteigen. Die Chancen liegen dabei ganz klar auf der Hand mit dem demographischen Wandel. Die Gesundheitsversorgung wird sich in den nächsten Jahrzehnten mehr als verdoppeln. Da die Bevölkerung, sei es in Europa oder der USA jedes Jahr älter wird.

  • Der derzeitige Kurs stellt einen guten Einstiegszeitpunkt für Anleger dar, die das Unternehmen über einen mittel- bis langfristigen Zeitraum halten möchten.
  • Das Unternehmen weist ein sehr niedriges Bewertungsniveau mit 0,52 X Umsatz auf (Unternehmenswert/Umsatz).
  • Das KGV mit 10,5 (2019) gehört zu den niedrigsten bewerteten im Markt. Das historische 10 Jahres KGV beträgt 16.
  • In den letzten 12 Monate wurden die zukünftigen Umsatzerwartungen mehrfach nach oben korrigiert.
  • Viele Analysten sind positiv gestimmt (Ø Kursziel: 70€ / 78 USD).
Rating CVS (Quelle: marketscreener.com)

Zusammenfassung – Überblick

Die wichtigsten Daten auf einen Blick:

Omega Healthcare Investors
Werte / Kennzahlen
KGV10,5
Dividendenrendite3,8 %
Dividenden-Dynamik (Ø 5 J.)seit 2017 nicht angehoben
Dividenden nicht gesenkt21 Jahre
Gewinn-Zuwachsvon -0,6 auf 5,1 Mrd. USD
Umsatz-Zuwachs (Ø 5 J.)8 % (30 % für 2019)
Ausschüttungsquote40 %
Eigenkapitalquote38 %
Marktkapitalisierung60 Mrd. €

Fazit

Der derzeitige Kurs stellt einen guten Einstiegszeitpunkt für Anleger dar, die das Unternehmen über einen mittel- bis langfristigen Zeitraum halten möchten. ich bin in CVS bereits seit 2018 investiert (mein Depot). Mein Kaufkurs beträgt ungefähr 52 €. Bei einem Kurs von ca. 45€ (50 USD) würde ich mich nicht mehr halten können und werde nachkaufen. Das Unternehmen ist, wenn man den Analysten vertraut über 30 Prozent unterbewertet. Auf meiner Liste für März stehen bereits sechs hochinteressante Unternehmen, die ein gesunden Gewinn-Wachstum vorweisen können.

Faustregel: vor jedem Kauf sich mindestens eine Stunde mit dem Unternehmen beschäftigen! 😉

Gehen Sie an die Börse, und stecken Sie Ihr Geld in Aktien. Dazu kaufen Sie sich in einer Apotheke eine große Dosis Schlaftabletten. Nach vier Jahren wachen Sie als reicher Mann auf. (André Kostolany)

Verwandte Beiträge

Leave a comment