Walgreens Boots Alliance Aktie – Analyse & Aktienvorstellung – Kurseinbruch, jetzt ein Schnäppchen?

In dieser Blitz-Analyse (Aktienanalyse) gehe ich auf Walgreens Boots Alliance ein. Eine kleine Beschreibung vom Unternehmen, wie und womit es Geld verdient, wo die Risiken und Chancen liegen sowie die wichtigsten Kennzahlen. Diese Aktienvorstellung soll ein schnellen Überblick geben, wo sich das Unternehmen derzeit befindet.

Ist Walgreens Boots Alliance durch den Kurssturz ein Schnäppchen für Dividendeninvestoren?

Ich werde das Unternehmen kurz vorstellen. Anschließend gehe ich auf die Dividende & Ausschüttung sowie Chancen & Risiko ein. Abschließend gibt es noch einen Ausblick und fundamentale Daten zum Unternehmen.

Walgreens Boots Alliance

Walgreens Boots Alliance verfügt über das größte Apotheken- und Gesundheits-Netzwerk von USA bis Europa. Das Unternehmen beschäftigt über 415.000 Mitarbeiten in 25 Länder. Es ist das weltweit größte Pharmagroßhandelsunternehmen und versorgt über 230.000 Apotheken, Ärzte, Gesundheitszentren und Krankenhäuser.

An der Börse hat Walgreens eine Marktkapitalisierung von etwa 52,2 Mrd. USD und gehört somit zu den Marktführer in ihrer Branche. Die derzeitige Dividendenrendite beträgt circa 3,2 Prozent und das KGV liegt bei 10,5. Der Buchwert pro Aktie ist 28 USD und der Kurs liegt bei 55 USD, somit ist das KBV (Kurs/Buchwert) 1,9.

Ausschüttung, Dividende & Schulden

Die derzeitige Dividendenrendite beträgt 3,1 Prozent und wird seit Jahrzehnten stets angehoben. Zudem wurde die Dividende seit 44 Jahren nicht mehr gesenkt. Durch die aktuelle Ausschüttungsquote von 35 Prozent (Gewinn) und 27 Prozent (CashFlow) hat das Unternehmen genügend Spielraum für weitere Erhöhungen der Dividende.

Das Unternehmen hat ca. eine Milliarde USD Cash und Schulden von ca. 16 Milliarden USD. Die aktuelle Verschuldungsquote des Unternehmens von 1,88 X (EBITDA) liegt deutlich unterhalb der 2,5-fachen Warngrenze.

Walgreens Boots Alliance (Quelle: marketscreener.com)
Walgreens Boots Alliance (Quelle: marketscreener.com)

Umsatz und Betriebsergebnis

Den größten Umsatz (etwa 75 Prozent) macht Walgreens mit US-amerikanischen Einzelhandelsapotheken. Die restlichen 25 Prozent werden mit den Sparten pharmazeutischer Großhandel und internationalen Einzelhandelsapotheken erwirtschaftet.

Walgreens Boots Alliance Umsatz, Betriebsergebnis (EBIT) und operatives Ergebnis
Walgreens Boots Alliance Umsatz, Betriebsergebnis (EBIT) und operatives Ergebnis

Am 2. April hat Walgreens Boots Alliance die Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 bekannt gegeben. Diese waren nicht so wie es die Analysten erwartet haben, worauf der Aktienkurs um etwa 11 Prozent sank.

Der Vergleich: 2. Quartal 2018 mit 2019

  • Der Umsatz ist um 4,6 Prozent auf 34,5 Milliarden USD gestiegen.
  • Betriebsergebnis (EBIT) ging allerdings um etwa 23 Prozent auf 1,5 Milliarden USD zurück.
  • Der Cashflow belief sich auf 735 Millionen USD und der freie Cashflow auf 411 Millionen USD.
  • Das Ergebnis je Aktie (EPS) ist um 8,3 Prozent auf 1,24 USD zurück gegangen.
  • Die operative Marge ist in allen Geschäftsbereichen (erste sechs Monate) rückläufig.

Es ist das schwierigsten Quartal seit Gründung der Walgreens Boots Alliance.

Walgreens Vergleich 2018 mit 2019. 2. Quartal und halbes Jahr.
Walgreens Vergleich 2018 mit 2019. 2. Quartal und halbes Jahr.

Die Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr (2019) sieht folgendermaßen aus: Das EPS-Wachstum sollte wohl bei konstanten Wechselkursen in etwa gleich bleiben. Zudem wurden jährlichen Kosteneinsparungen von einer Milliarde USD auf 1,5 Milliarde USD bis zum Geschäftsjahr 2022 angehoben.

Chancen & Risiko

Obwohl Walgreens in einer schnell ändernden Branche agiert, ist das Unternehmen dennoch solide aufgestellt. Die Bilanz ist trotz des schlechten zweiten Quartals im Jahr 2019 stark und die Dividendenausschüttungen solide.

Dazu muss man sagen, dass eher die Branche „Gesundheit“ in den USA im allgemeinen schlecht läuft. Auch CVS hatte in den letzten Monaten einige Probleme. Zudem kommen auch die neuen Ambitionen von Amazon dazu, die in die Gesundheitsbranche einsteigen wollen.

  • Konsolidierung in der Versicherungsbranche sowie Änderungen der staatlichen Gesundheits-Programme (die Preisgestaltung wird schwieriger).
  • Die Digitalisierung schreitet auch in der Gesundheit-Branche voran. Der Handel im Einzelhandelsgeschäft wird weniger.

Dennoch gibt Chancen für diese Branche, vor allem für Walgreens aber auch für CVS ist der demographische Wandel eine große Chance. Die Gesundheitsversorgung wird sich in den nächsten Jahrzehnten mehr als verdoppeln. Da die Bevölkerung, sei es in Europa oder in USA jedes Jahr älter wird. In den kommenden Jahren werden immer mehr Menschen verschreibungspflichtige Medikamente brauchen.

  • Der derzeitige Kurs stellt einen guten Einstiegszeitpunkt für optimistische Anleger dar, die das Unternehmen über einen mittel- bis langfristigen Zeitraum halten möchten. Trotzdem muss man in dieser Branche wachsam sein – trotz der stabilen Bilanz, kann sich das Blatt in der Zukunft auch anders drehen, wenn Walgreens sein Geschäft nicht erfolgreich der ändernden Trends anpassen kann.
  • Das Unternehmen weist ein sehr niedriges Bewertungsniveau mit 0,49 X Umsatz auf (Unternehmenswert/Umsatz 2019). Diese Kennzahl „Unternehmenswert zu Umsatz“ mit nur 0,49 ist in dieser Branche recht niedrig!
  • Das KGV mit 10,5 (2019) gehört mit CVS KGV (10,5) zu den niedrigsten bewerteten im Markt. Das historische 10 Jahres KGV beträgt 18. Für 2020 wird ein KGV von 10 angenommen wodurch das Bewertungsniveau der Aktie attraktiv erscheint, wenn der Unternehmensgewinn zugrunde gelegt wird.
  • Viele Analysten sind positiv gestimmt (Ø Kursziel: 63 USD).

Die Trends und Herausforderungen muss Walgreens annehmen und kontrollieren. Standfläche verkleinern (geringerer Kundenverkehr in den Filialen berücksichtigen). Die digitalen Mechanismen erweitern, um Kunden anzuziehen und zu bedienen. Kostensenkungsprogramme durchführen.

Kursentwicklung von Walgreens Boots Alliance in Dollar (Quelle: seekingalpha.com)
Kursentwicklung von Walgreens Boots Alliance in Dollar (Quelle: seekingalpha.com)

Zusammenfassung – Überblick

Die wichtigsten Daten auf einen Blick:

Walgreens Boots Alliance
Werte / Kennzahlen
KGV10,5
Dividendenrendite3,2 %
Dividenden-Dynamik9 %
Dividenden nicht gesenkt44 Jahre
Gewinn-Zuwachs (Ø 5 J.)25 % (-2 % für 2019)
Umsatz-Zuwachs (Ø 5 J.)14 % (4 % für 2019)
Ausschüttungsquote35 %
Eigenkapitalquote49 %
Marktkapitalisierung52,2 Mrd. USD

Fazit – Kaufgelegenheit durch Kurseinbruch?

Der derzeitige Kurs stellt einen guten Einstiegszeitpunkt für Anleger dar, die das Unternehmen über einen mittel- bis langfristigen Zeitraum halten möchten. Ich bin in Walgreens bereits investiert (mein Depot). Das Unternehmen ist derzeit etwa zwischen 30 und 40 Prozent unterbewertet (Fair Value). Wenn man sich die 10 Jahres Dividendenrendite anschaut, die 2,2 Prozent beträgt wird man feststellen, dass die derzeitige Dividenden-Rendite historisch hoch mit 3,2 Prozent ist. Ebenso die Rendite aus dem Free Cashflow, die mit 11,43 Prozent auf einem Jahrzehnthoch liegt.

Ob Walgreens sich an den verändernden Markt anpassen kann und wie die Zukunft der US-Gesundheitsfürsorge in den nächsten Jahren aussehen wird, sind Fragen – die sich jeder Investor selber stellen muss.

Faustregel: vor jedem Kauf sich mindestens eine Stunde mit dem Unternehmen beschäftigen! 😉

Seien Sie ängstlich, wenn die Welt gierig ist und seien Sie gierig, wenn die Welt ängstlich ist. (Waren Buffett)

Verwandte Beiträge

Leave a comment