Wichtige Börsen Indizes – Korrektur und Bärenmarkt

Wo befinden sich die einzelnen Märkte (USA, Europa, Deutschland, China) gerade? Sind sie in der Korrektur, im Bärenmarkt oder bereits in der Krise? Dazu nehme ich die wichtigsten Indizes und schaue mir die Jahres Performance genau an.

In der Wirtschaft und an den Kapitalmärkten nehmen die Indizes eine wichtige Rolle ein. Im Index sieht man auf einem Blick die Entwicklung der Volkswirtschaft. Es wird die Performance der Aktien, die nach bestimmten Kriterien fungiert gemessen und zeigt demnach ein Abbild der Entwicklung vom Markt an.

Schauen wir uns mal die wichtigen Indizes an: DAX, Dow Jones, NASDAQ, S&P 500, HSI und Stoxx 600.

Wo befinden sich die Märke derzeit. Falls sich der Kurs 10 Prozent im Minus befindet sprechen wir von einer Korrektur, bei 20 Prozent ist es bereits ein Bärenmarkt. Ab 50 Prozent können wir von einer Krise (Crash) sprechen.

DAX Index

Der deutsche Aktienindex startete zu einer Bärenmarktrally! Hier kann man sehen, das der DAX von 13.600 Punkte (23.01.2018) auf 11.700 Punkte (17.10.2018) gefallen ist. Heute befindet sich der DAX mittlerweile bei 11.100 Punkte. Das sind ca. 19 Prozent Minus. Falls man nun genau ein Jahr betrachtet, also von November 2017 bis Oktober 2018 sind es ca. 15 Prozent.

 

DAX
DAX

Dow Jones

Beim Dow Jones sieht es ganz anders aus. Schaut man von November 2017 bis Oktober 2018 befindet sich der Dow Jones mit 7 Prozent im Plus. Nimmt man den Wert aus dem Hoch (26.01.2018) so wäre dieser Index mit ca. 5 Prozent im Minus.

Dow Jones
Dow Jones

NASDAQ

Auch der NASDAQ befindet sich in der Jahres Performance im Plus (15 Prozent). Wenn man sich den Oktober anschaut, hat der NASDAQ eine kleine Korrektur von 8 Prozent vorgenommen.

NASDAQ
NASDAQ

S&P 500

Wenn man sich den S&P anschaut, befindet sich dieser Index auf Einjahres Sicht ebenfalls im Plus, wie die anderen beiden amerikanischen Indizes im Plus. Von November 2017 bis Oktober 2018 sind es ca. 6 Prozent. Schaut man sich dagegen den Oktober oder auch den Februar 2018 an, so ist der S&P mit 7 Prozent im Minus.

S&P 500
S&P 500

Hang Seng Index

Beim HSI sieht es ähnlich aus, wie beim DAX. Dieser befindet sich, wenn man sich die Jahres Performance anschaut mit 12 Prozent im Minus. Schaut man sich den Kurs vom 26.01.2018 bis heute an, so ist der HSI von 33.100 auf 24.700 Punkte gefallen. Das sind bereits 25 Prozent.

Hang Seng Index

Stoxx 600

Schauen wir uns noch den europäischen Index an. Dieser befindet sich ebenfalls im Minus. Von November 2017 bis Oktober 2018 sind es ca. 8 Prozent Minus.

Stoxx 600
Stoxx 600

Zusammenfassung – Überblick

Schauen wir uns mal die Indizes in der Tabelle mal an, um sie einfacher vergleichen zu können und die Daten auf einen Blick zu haben:

Index
Region
Kurs-Verlust (1 J.)
Kurs-Verlust (HS.)
DAXDeutschland– 15 %– 19 %
Dow JonesUSA – Industrie+ 7 %– 5 %
NASDAQUSA – Technologie+15 %– 8 %
S&P 500USA+ 6 %– 7 %
HSIChina– 12 %– 25 %
Stoxx 600Europa– 8 %– 11 %

Fazit

Was kann man nun von diesen wichtigen Indizes ableiten? Wie man sehen kann befindet sich der amerikanische Markt (die Sicht auf ein Jahr) immer noch relativ gut im Plus. Der Oktober hat aber auch dem amerikanischen Markt die Korrektur gebracht. Europa, China aber auch Indien (-15%) sowie Afrika (-13%) befinden sich dagegen bereits seit einem Jahr in der Abwärtsspirale. Aber noch ist kein Grund zur Panik. Man kann es so sehen: Zurzeit gibt es gute uns interessante Unternehmen bis zu 25 Prozent günstiger als noch zu Beginn des Jahres.

Ihr Geld ist nicht weg, mein Freund, es hat nur ein anderer.(Amschel Meyer Rothschild)

Verwandte Beiträge

Leave a comment