Kurskorrektur von über 5 Prozent im Depot!

Ich besitze drei Depot. Ich habe mein reguläres Depot, wo ich Einzelwerte über die Order erwerbe. Dann habe ich das Projekt „Jeden Monat Dividende“ dort bespare ich 15 Unternehmen im Aktien-Sparplan. Zudem besitze ich auch ein Sparplan für ETFs. Also drei unterschiedliche Depots. Aber alle hatten hatten in den letzten Tagen etwas gemeinsam. Der Kurssturz zwischen 4 – 6 Prozent.

Am Mittwoch und Donnerstag spielte die Börse verrückt. Werte wie Wirecard, Amazon und Alphabet sind um 10-20 Prozent gefallen. Im Schnitt ist mein Aktien-Portfolio aus drei Depots um ca. fünf Prozent gesunken.

Reguläres Depot

5 % im Minus innerhalb von 2 Tage!

In meinem regulären Depot kaufe ich monatlich drei bis vier Werte im Schnitt ein. Der Wert ist von über sieben Prozent auf Teilweise unter zwei Prozent innerhalb der zwei Tage gestürzt. Demzufolge habe ich mir einige Werte herausgesucht, die ich nun unbedingt kaufen möchte. Dazu nutze ich meine Cash-Reserve, die genau für solche Tage da ist.

Diese Werte sind bei mir sehr stark im Depot gefallen und deshalb nun für mich als Nachkauf interessant:

  • BASF ist bei mir mit 16,15 Prozent im Minus (von Dienstag bis Freitag um ca. 5,8 Prozent).
  • Unilever ist von Dienstag bis Freitag um ca. 2,7 Prozent gefallen.
  • Texas Instruments war am Donnerstag bei 6,7% im Minus und heute sind sie nur noch 3,9% im Minus.
  • Henkel war am Donnerstag Abend bei 84 Euro. Das heißt ca. 4,5 Prozent günstiger gegenüber den Dienstag mit 88 Euro (von Dienstag bis Freitag um ca. 3,9 Prozent gefallen).
  • Welltower ist von von Dienstag bis Freitag um 4,2 Prozent gefallen.
  • Colgate-Palmolive ist um 5,6 Prozent von Dienstag bis Freitag gesunken.
  • 3M ist von 186 Euro auf 171 Euro in den letzten drei Tage gefallen, dass sind ca. 8 Prozent.
  • Illinois Tool Works ist ist um 5 Prozent gefallen.

Ich werde mir vermutlich einige dieser Werte wegen der Korrektur nachkaufen.

edit am 12.10.2018 um 17 Uhr:

Ich habe mir nun vier Aktien herausgesucht die ich am Freitag nachgekauft habe. Das Geld habe ich aus meiner Cash-Reserve genommen. Es ist ein Sonder-Investment im Oktober. Die regulären Käufe für Oktober stehen noch aus. Die Watchlist habe ich fast fertig und wird nächste Woche veröffentlicht.

  • Henkel für 84,69 Euro. Somit konnte ich mein Einkaufkurs von 98,21 Euro auf  94,11 Euro reduzieren. Persönliche DIV-Rendite von 1,62% auf 1,70% durch Zukauf erhöht.
  • Colgate-Palmolive habe ich für 54,10 Euro erwerben können. Mein Einkaufkurs habe ich von 58,91 Euro auf 56,32 Euro verbessern können. Persönliche DIV-Rendite von 2,32% auf 2,43% erhöht.
  • IBM gab es am Freitag Nachmittag für 121,22 Euro. Meinen Einkaufkurs konnte ich dadurch einwenig verbessern (von 124,85 Euro auf 124,12). Persönliche DIV-Rendite von 3,99% auf 4,02% erhöht.
  • 3M: Für dieses Industrie-Unternehmen musste ich nur 171,58 Euro bezahlen. Wenn ich da noch an Januar denke, da habe ich über 200 Euro bezahlt. Der Einkaufkurs sinkt demnach von 182,42 Euro auf 180,14. Persönliche DIV-Rendite konnte ich von 2,18% auf 2,21% erhöhen.

Ein Unternehmen bleibt auf meiner Liste ganz oben … und zwar BASF. Der Kurs von BASF fällt derzeit seit einigen Wochen. Hier warte ich noch etwas ab.

Aktien-Sparplan Depot

4 % im Minus innerhalb von 2 Tage!

In meinem Projekt „Jeden Monat Dividende“ habe ich derzeit 16 Unternehmen. Am 8.10.2018 stand dieses Depot bei 6,68 Prozent im Plus… Gestern (11.10.18) stand es bei 2,5 Prozent. Heute steht es aber schon wieder bei 3,55 Prozent!

Aktien-Sparplan - Jeden Monat Dividende
Aktien-Sparplan – Jeden Monat Dividende

ETF-Sparplan Depot

5,4 % im Minus innerhalb von 2 Tage!

Mein ETF-Sparplan (Comdirect) steht derzeit bei +0,38 Prozent. Gestern aber war es sogar im Minus (-0,6 Prozent). Im September stand es noch bei 4,83 Prozent (ETF Sparplan Status – September 2018). Gestern hatte das Depot einen Minus von ca. 5,4 Prozent verzeichnet. Heute liegt es nur noch bei 4,5 Prozent.

ETF-Sparplan - Comdirect
ETF-Sparplan – Comdirect

Der ETF-Sparplan bei der Consorsbank sieht ähnlich aus. Auch dort habe ich ein Minus verzeichnet. Im September lag der Plus bei 0,47 Prozent und heute steht das ETF-Depot bei 2,69 Prozent. Ein Minus von 3,2 Prozent.

ETF Stand Consors
ETF Stand Consors

Fazit

Man kann sagen, ich habe in allen Depots… Egal ob es ein Aktien-Sparplan, ETF Sparplan oder einzelne Werte Depot war, ich habe im Schnitt ein fünf prozentigen Kursrückgang verzeichnen können. Wegen dem Kursrückgang werde ich einige Aktien nachkaufen.

Kaufen, wenn die Kanonen donnern, verkaufen, wenn die Violinen spielen. (Carl Mayer von Rothschild)

Verwandte Beiträge

Leave a comment