Einfach investieren: Grundlagen des Value Investing

Till Schwalm wurde 1986 geboren und stammt aus einer Unternehmerfamilie. Daher hat er früh alles über Aktien und das Investieren in Aktien gelernt. Er absolvierte sein Studium an der Universität in St. Gallen (Schweiz), wo er zusammen mit Kommilitonen einen Investment Club gründete. Er arbeitete bei der Warburg Invest Kapitalanlagegesellschaft mbH in Hamburg und der EFG Financial Products AG in Zürich. Danach hat er für mehr als vier Jahre für die LOYS AG, die sich an der Tradition des Investments eines hanseatischen Kaufmanns orientiert, als Analyst gearbeitet. Till Schwalm ist verheiratet und Vater einer Tochter.

Einfach investieren: Grundlagen des Value Investing (Amazon-Link zum Buch!)

Der Inhalt – Einfach investieren

In seinem Buch „Einfach Investieren“ zeigt Till Schwalm, dass jeder Privatanleger von den Strategien von Warren Buffet, der gesagt hat »Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür« profitieren kann. Warren Buffett selbst wurde mit dieser Devise zu einem der reichsten Menschen unserer Zeit. Benjamin Graham hat 1949 das Prinzip „Value Investing“ auf eine wissenschaftliche Grundlage gebracht. Auf diesen Grundlagen aufbauen zeigt Till Schwalm in drei Hauptkapiteln, wie auch Einsteiger mit Value Investing erfolgreich sein können.

Einfach investieren: Grundlagen des Value Investing von Till Schwalm. Gebundenes Buch – 16. April 2018
Einfach investieren: Grundlagen des Value Investing von Till Schwalm. Gebundenes Buch – 16. April 2018

In Kapitel 1 geht es um die Grundlagen des Investierens. Das Kapitel präsentiert allgemeine Informationen und erklärt die Grundlagen des Kapitalmarktes, den Unterschied zwischen Spekulieren und Investieren und erläutert Themen wie Risiken, Anleihen oder Investition in Gold. Er bringt dem Leser verschiedene Anlagemöglichkeiten nahe und erklärt, warum Aktien den Vorzug zu geben sind.

In Kapitel 2 schreibt der Autor, wie beim Investieren vorzugehen ist. Der Leser lernt, wie das erste Mal in Aktien investiert wird, wie mit einem Crash oder einer Baisse umgegangen werden soll und warum Optionen keine gute Auswahl sind. Der Autor befasst sich mit der Psychologie der Marktteilnehmer und erklärt, wie man sich als Value-Anleger im mentalen Bereich richtig in Szene setzen kann.

In Kapitel 3 bietet Till Schwalm eine Analyse zum Investieren. Die Hilfsmittel eines Value-Investors stehen im Mittelpunkt dieses letzten Kapitels. Er stellt die Grundlagen und die Methoden einer Unternehmensanalyse dar und erklärt, worauf zu achten ist und was besser nicht zu beachten ist. Dazu werden ein paar einfache aber wirksame Formeln zur Wertanalyse angeboten.

Das Buch ist so geschrieben, dass auch private Anleger, die keine speziellen finanzwirtschaftlichen Kenntnisse besitzen, das Buch verstehen und die darin gegebenen Tipps und die daraus gezogenen Schluss nachvollziehen können. „Einfach Investieren“ hilft dem Leser sich über das Thema Value Investing eingehend zu informieren. Der Autor schildert anschaulich, wie Warren Buffet, der auch das „Oracle of Omaha“ genannt wird, seine Investment Entscheidungen trifft und wie man diese Grundlagen für die eigene Investition in Aktien nutzen kann. Das Buch bietet dank echter, selbst erlebter Beispiele aus der Praxis, die mit praktischen Regeln und Wissen über die Börse untermalt werden, eine echte Hilfe. Skeptische Gedanken und Bauchgefühl dürfen beim Investieren ausdrücklich zugelassen werden. Obwohl der Autor viele Theorien in dem Buch erklärt, ist das Buch dank seiner anschaulichen Beispiele und Anekdoten sehr gut zu lesen und kann für jeden empfohlen werden, der sich für das Thema Aktien und Geldanlage interessiert.

Am Ende jedes Kapitels steht eine kurze Zusammenfassung mit Merksätzen, damit der Inhalt des Kapitels wirklich verinnerlicht wird. Die Aktie steht klar im Mittelpunkt und bei den Aktien das Einzelinvestments. Auf Anleihen, ETFs und andere Anlageformen geht der Autor nur am Rande ein. Das Buch ist eine gute Wahl für alle, die sich für den Aktienmarkt interessieren und das Investment in Aktion besser verstehen wollen.

Besonders gut gelungen ist der zweite Teil, bei dem viele Grundgedanken für ein eigenes Portfolio vermittelt werden. Das Rebalancing im Zusammenhang mit dem Aufbau eines Portfolios wird sehr genau erklärt. Das Buch könnte noch um einiges besser sein wenn, wenn der Autor Schaubilder verwendet hätte, die manche Dinge noch besser erklären würden.

Für welche Personengruppe eignet sich das Buch?

Das Buch ist für alle Personen geeignet, die mehr über die Bewertung von Unternehmen wissen wollen und sich mit dem Value Investing beschäftigen möchten, um nicht mehr unkontrolliert Aktien zu kaufen. Dabei spielt es keine Rolle, ob reines Value Investing oder eher das klassische Buy & Hold betrieben werden soll, die Tipps lassen sich für beide Arten des Investierens anwenden. Die im Buch erläuterten Grundprinzipien werden auf lange Sicht Erfolg am Kapitalmarkt bringen. Um von dem Buch wirklich profitieren zu können, sollte ein Grundwissen über die Börse vorhanden sein. Mit etwas Erfahrung kann es einen Investor über einige Jahre begleiten, denn die Prinzipien des Value Investing werden sich kaum ändern.

Regel Nummer 1: Verlieren Sie niemals Geld. Regel Nummer 2: Vergessen Sie nie Regel Nummer 1. (Warren Buffett)

Verwandte Beiträge

Leave a comment